Hochzeitsfotograf München

Hochzeitsfotograf München – Nachdem ich euch gestern den ersten Teil von Anneliese und Max’ Hochzeit gezeigt habe, teile ich heute das Hochzeitsfest der beiden mit euch. So war ich für die beiden wieder mal als Hochzeitsfotograf München unterwegs, und hielt über zwei Tage die schönsten Augenblicke ihrer Feier fest.

Anneliese und Max entschieden sich dafür, an einem Tag offiziell zu heiraten und am nächsten Tag früh morgens Blumen zu pflücken, alles zu dekorieren und ihre Hochzeit mit ihren Liebsten zu feiern. Ganz ungezwungen und schön.

Was ich gleich am Anfang erwähnen muss, sind unter anderem meine zwei Lieblinge des Festes: Nummer eins, Ich war noch nie in einer cooleren Getting Ready Location gewesen (Ich muss jetzt noch strahlen, weil es so bunt und außergewöhnlich war). Und ich habe noch nie so leckere Hochzeitstorte gegessen wie bei diesen beiden (Ein Traum)! Es wäre also untertrieben zu sagen, dass diese Hochzeit allein deshalb schon zu meinen Lieblingshochzeiten im Jahr 2018 gehört hat.

Die Hochzeitsfeier war aber viel mehr als das. Anneliese und Max feierten ein stilvolles Fest an dem sie mit ihrer Herzlichkeit und Emotionen regelrecht ihre Gäste umarmten und an ihrer Liebe teilhaben ließen. Das hatte ich nach der rührenden Trauung am Tag zuvor schon vermutet. Ich fotografierte Annelieses Getting Ready und fühlte mich als Hochzeitsfotograf München wahnsinnig geehrt, solch schöne Augenblicke in Bildern festzuhalten. Besonders der Moment, an dem Annelieses Brautjungfern sie das erste Mal als fertige Braut sehen und es ihnen die Sprache verschlägt. Momente wie diese passieren so selten und ein Bild dieser Reaktionen kann so wahnsinnig bedeutend sein. Etwa ein, zwei Jahre später wenn man es nicht mehr genau in Erinnerung hat. Ich denke diese Art von Spontanaufnahmen sind der Hauptgrund weshalb man seine Hochzeit fotografiert haben möchte.

Für Anneliese und Max gab es am Tag des Festes einen erneuten first Look. Dieser Moment ist auch mit eines der Gründe warum ich so gern Hochzeiten fotografiere. Ich sah mich mit Anneliese ein wenig um und wir wählten spontan eines der Gewächshäuser dafür aus. Max kam dann auf sie zu und ab dann war alles nur noch magisch. Die beiden trugen diese Leichtigkeit und Freude durch den Tag und genoßen den leckeren Kuchen, das Zusammensein mit ihren Gästen, das Shooting zwischendurch.

München hat viele schöne Locations, ich denke das Botanikum zählt mit zu meinen Liebsten. So hat man dort eine schöne entspannte Atmosphäre, kann sehr individuell dekorieren, es gibt tolle Möglichkeiten für Shootings und draußen kann das Fest bis in den Abend gefeiert werden. Die Sonne geht auch auf der Seite des Feste unter, sodass man abends tolles Licht hat. Besonders schön fand ich auch wie bunt, clean und individuell alles dekoriert war. Anneliese setzte Akzente mit den selbstgepflückten Blumen, hinreißende Hochzeitstorten und den Kleidern der Brautjungfern. Diese waren übrigens Dirndl, die aus afrikanischem Stoff genäht waren. Jede Einzelne trug ein anderes Kleid.  

Es war schön, dieses Paar an der standesamtlichen Hochzeit und am Hochzeitsfest begleitet zu haben. Als Hochzeitsfotograf München bin ich total dafür zu haben und feiere euch dafür, dass ihr diese schönen Momente für immer habt. Unter dem Blogpost findet ihr einige der Dienstleister gelistet. Solltet ihr weitere Fragen haben, schreibt sie gern in die Kommentare.

Dienstleister auf einem Blick:

Location: Botanikum München
Hochzeitskleid: White Silhoutte
Hochzeitstorten: MOULI 
Getting Ready: Samar

Kommentare

avatar